Navigation
Malteser Düsseldorf

OB GEISEL BEGEISTERT-HOBBYKÖCHE VERWÖHNEN 300 WOHLFÜHLMORGENGÄSTE

Rührei, Zwiebeln, Speck und Selbstgebasteltes

03.12.2017
Oberbürgermeister Geisel und Tochter Antonia besuchten den WFM
Die Hobbyköche der Chuchi-Alt-Düsseldorf bereiteten Leckeres zu
Jeder Handgriff sitzt beim eingespielten Team
Die Gäste des WFM können es kaum noch erwarten
Das warme Essen war bei winterlichen Außentemperaturen genau richtig
Auch die Neusser Malteser kamen zu Besuch, um sich den WFM anzusehen
Alles wird hübsch angerichtet, denn auch das Auge isst mit
Gast Anne-Marie verschenkte Selbstgebasteltes an das WFM-Team
WFM-Gast Franz ließ sich das Essen der Köche schmecken
In Marokko kennen sie sich aus: Horst Tophofen und WFM-Gast Ludwig Schmidt

„Das Essen ist heute nicht nur sehr abwechslungsreich, sondern auch hervorragend gewürzt“, sagt Franz aus Düsseldorf. Der 57-Jährige ist regelmäßiger Gast beim Malteser-Wohlfühlmorgen. Am letzten Wellnesstag für Wohnungslose und Arme in diesem Jahr hielt das Team rund um Koordinator Hans Tophofen (Malteser Hilfsdienst Düsseldorf) eine ganz besondere Überraschung für seine Besucher bereit: Neun Köche der “Chuchi-Alt-Düsseldorf“ vom CC Club kochender Männer stellten ihre Fertigkeiten in den Dienst der Bedürftigen.

Der Club vereinigt deutschlandweit 1300 passionierte Hobbyköche, die Mahlzeiten auf höchstem Niveau zubereiten. So gab es jetzt neben den üblichen Brötchen, Wurst, Käse und Marmelade auch viel Deftiges und Warmes: Die insgesamt 300 Gäste konnten nicht nur herzhaftes Rührei mit Zwiebeln und Speck, sondern auch Leberkäse und nach Spezialrezeptur zubereitete Bratkartoffeln genießen. Das Besondere: Die große Auswahl an leckeren Speisen stellte durch individuelles Anrichten auch einen Augenschmaus dar. Gesponsert wurde alles Verzehrbare diesmal überwiegend von den “Chuchis“.

„Ich halte den Wohlfühlmorgen für eine ganz tolle Aktion“, sagt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, der eigens mit Tochter Antonia im St. Ursula Gymnasium vorbeigekommen ist, um sich das Geschehen vor Ort einmal wieder genau anzusehen. „Es spricht ganz exemplarisch für den wunderbaren Bürgersinn in dieser Stadt und meine Kinder gehen heute nicht zuletzt deshalb auf dieses Gymnasium, weil mir diese Aktion so gut gefallen hat“, fügt er hinzu.

Anhand einer Portion pikant gewürzter Kartoffeln kam der OB sodann auch noch selbst in den Genuss, die Künste der Köche, die er seit Langem kennt, erneut zu testen. Überdies erhielt er, ebenso wie zahlreiche Teammitglieder des WFM, auch noch eine kleine Weihnachtsüberraschung von Anne-Marie, einem Gast des Wohlfühlmorgens: Die 38-Jährige hatte in mühevoller Arbeit etliche Briefumschläge mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck gefüllt, zugeklebt, mit dem Schriftaufsatz „Bitte erst am 24.12.2017 öffnen“ versehen und verteilt. „Es ist mir ein Bedürfnis, einmal Danke für alles zu sagen“, beteuert die zierliche Frau.

Der Malteser-Wohlfühlmorgen existiert schon seit 2001 und bietet Wohnungslosen und armen Menschen die Möglichkeit, sich bis zu sechs Mal im Jahr verwöhnen zu lassen. 20 ehrenamtliche Malteser, sechs ehemalige Schülerinnen und zahlreiche freiwillige Gymnasiasten stellen den Wellnesstag mit Kleiderkammer regelmäßig auf die Beine. Im St- Ursula-Gymnasium in der Ritterstraße können die Bedürftigen duschen, sich von einer Friseurin und Pediküre verwöhnen und sich ärztlich und zahnärztlich untersuchen lassen. Außerdem gibt es immer ein leckeres Frühstück. Besonders dankbar ist das Wohlfühlmorgen-Team für die Unterstützung der medizinischen Hilfe für Wohnungslose. In diesem Rahmen hilft Malteser-Arzt Dr. André Schumacher regelmäßig bei kleineren Erkrankungen der Besucher und erteilt ärztlichen Rat. Der letzte Wohlfühlmorgen in diesem Jahr wird den Gästen Dank eines außergewöhnlichen Brunchs jedenfalls gewiss in guter Erinnerung bleiben.

 

Weitere Informationen

Termine Erste Hilfe 2018

Wohlfühlmorgen

Die nächsten Termine

Jahr 2018

22.09.2018

01.12.2018

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52370601930101111016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX