Navigation
Malteser Düsseldorf

Malteser pilgern am 9. Juni wieder mit älteren Menschen nach Kevelaer – Jetzt noch bis zum 26. Mai anmelden!

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki feiert Wallfahrtsmesse mit der Pilgergemeinschaft

11.05.2018
LAP (lokale Ansprechpartnerin für Düsseldorf) Petra Odenweller
In der Wallfahrststadt kümmern sich Helfer nonstop um hilfebedürftige Mitreisende
Die ehrenamtliche Malteserin Silvia Odenweller betreut ältere, gesundheitlich beeinträchtigte Pilger fürsorglich
Wenn die Busse eingetroffen sind, sammeln sich die Zugehörigen der einzelnen Gliederungen
Die ehrenamtlichen freiwilligen Helfer aus Düsseldorf gewährleisten einen reibungslosen Ablauf

Düsseldorf. Schon zum 34. Mal pilgern Malteser aus dem gesamten Erzbistum Köln am 9. Juni gemeinsam mit älteren, kranken und behinderten Menschen an den Niederrhein. „Die Wallfahrt nach Kevelaer stellt für viele Menschen immer wieder ein Highlight dar“, sagt Petra Odenweller, lokale Ansprechpartnerin für das jährliche Ereignis bei den Maltesern in Düsseldorf. „Nicht nur die  Mitreisenden aus unserer Umgebung, sondern alle Pilger erwartet dieses Mal eine ganz besondere heilige Messe“, fügt die leidenschaftliche Ehrenamtlerin freudestrahlend hinzu. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat nämlich zugesagt, das Pontifikalamt abzuhalten.

 

 

In diesem Jahr werden wieder rund 1000 Menschen an den Niederrhein mitkommen. Leitgedanke für die Malteser-Wallfahrt 2018: Suche Frieden! In komfortablen Bussen werden die Pilger, wie gewohnt, von verschiedenen Abfahrtsorten in ihrer Nähe abgeholt und zur Wallfahrtsstätte gefahren. „Unsere Gliederung startet von drei Treffpunkten, die für die meisten älteren Herrschaften ausgesprochen gut erreichbar sind“, erläutert Petra Odenweller.

 

 

Bevor sich dann jedoch endgültig mit den Bussen im Konvoi vom Nordfriedhof aus in Richtung Kevelaer in Bewegung gesetzt wird, besteht noch Gelegenheit für die Mitfahrer, das „stille Örtchen“ vor der etwa einstündigen Fahrt aufzusuchen. Am frühen Abend geht es später in gleicher Weise zurück. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme an der Malteser-Wallfahrt nach Kevelaer: Uneingeschränkte Sitzfähigkeit.

 

 

Von Anbeginn der Fahrt begleiten wieder engagierte Helferinnen und Helfer die Mitreisenden, welche sie auf den Tag einstimmen. Vor Ort stehen zusätzlich Ärzte und Pflegekräfte zur Verfügung. Nach der Ankunft in Kevelaer und einer Prozession zur Gnadenkapelle mit dem Bildnis “Trösterin der Betrübten“ findet die Wallfahrtsmesse in der päpstlichen Basilika statt.

 

 

Abgerundet wird der Pilger-Tag weiterhin nicht nur durch das gemeinsame Mittagessen aus der Feldküche der Malteser, sondern auch mit einem anschließenden Programm aus Gebet und Kultur. Das Faltblatt mit Anmeldebogen zur Kevelaer-Wallfahrt sowie weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Telefonnummer: 02242- 9220 591 oder unter www.malteser-koeln.de/kevelaer .

 

Dort können Sie sich auch über das Onlineformular anmelden. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 20 Euro und wird während der Anreise im Bus eingesammelt. Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2018.

 

Weitere Informationen

Termine Erste Hilfe 2018

Wohlfühlmorgen

Die nächsten Termine

Jahr 2018

22.09.2018

01.12.2018

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52370601930101111016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX