Navigation
Malteser Düsseldorf

Am 20.September ist wieder Malteser Social Day

Etwas Gutes zu tun, macht auch selbst froh

13.09.2019
Schon in den vergangenen Jahren haben sich immer wieder zahlreiche Betriebsangehörige von Unternehmen gerne beim Malteser Social Day engagiert. Anderen Menschen zu helfen, bietet nicht nur Abwechslung vom eigenen Alltag, sondern auch ein gutes Gefühl

Düsseldorf. Einmal im Jahr unentgeltlich für andere Menschen da zu sein, mitanzupacken, wo Hilfe gebraucht wird, oder einfach nur ein wenig Zeit zu verschenken, sind die Dinge, die den Social Day ausmachen. Die Idee hinter dem seit 2009 existierenden Malteser-Konzept ist so einfach wie ideal: Soziale Einrichtungen, die einen Herzenswunsch hegen, wie beispielsweise die längst fällige Renovierung eines Raumes oder das Umgraben des Gartens, jedoch keine Leute für die Umsetzung haben, bewerben sich bei der Hilfsorganisation. Von den Maltesern Düsseldorf erhalten sie als ausgewählter Teilnehmer dann die notwendige Manpower gestellt, um ihr Wunschprojekt zu realisieren.

 

Rekrutiert werden die Helfer hierfür bei ortsansässigen Unternehmen, denen es ein Bedürfnis ist, sich an einem Tag im Jahr in den Dienst der Hilfsorganisation zu stellen und Gutes zu tun. Hierfür bekommen sie dann quasi eigens von ihrem Chef "frei". Doch nicht nur die Abwechslung vom herkömmlichen beruflichen Alltag macht den Reiz des Projektes aus. Auch das schöne Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben, erfüllt die Teilnehmer. In diesem Jahr werden die drei Projekte, die in Düsseldorf maßgeblich sind, unter den Firmenangehörigen der Commerzbank sowie der französischen Großbank, BNP Paribas, aufgeteilt. Malteser-Social-Day-Koordinatorin, Juliane Danöhl hatte in langer Vorarbeit wieder für besonders schöne Vorhaben beim Sozialtag gesorgt: So werden sich zehn Mitarbeiter der BNP-Paribas dem Bau eines Activitiy Boards an einer Wand der Kindertagesstätte Alexandra widmen. Darüber hinaus sollen auch noch Holzarbeiten sowie kleinere Gartenarbeiten erledigt werden. Beim gemeinsamen Mittagessen mit den Kindern der Tagesstätte besteht für die fleißigen Helfer dann auch noch die Möglichkeit, ein wenig ins Gespräch zu kommen. Das Besondere an der dreigruppigen Einrichtung: Betreut werden rund 30 Kids mit besonderem Förderbedarf. Im Mittelpunkt steht dabei die Interaktion mit anderen Kindern sowie gemeinsames Spielen und Entdecken.

 

Sechs Projektteilnehmer der Commerzbank Düsseldorf engagieren sich demgegenüber im Altenzentrum St. Josefshaus. Die geschichtsträchtige Einrichtung blickt bereits auf eine 100 Jahre alte Historie zurück. Das für 136 Bewohner ausgerichtete Altenzentrum bietet 32 Einzel- und 52 Doppelzimmer. Mit eigener Hauskapelle, Restaurant und großzügiger Außenterrasse fühlen sich zahlreiche Bewohner rundum zufrieden. Unter dem Motto: „Wo Blumen blühen, lächelt die Welt“ kümmern sich die Commerzbanker am 20. September um die Bepflanzung der Balkone der Bewohner. Im Anschluss an die Gartenarbeit wird gemeinsam zu Mittag gegessen und kurz darauf steht dann noch ein lustiger Spielenachmittag an. Acht ihrer Kollegen zeichnen an diesem Tag sogar für ein drittes Projekt verantwortlich: Auch jene Acht widmen sich der Garten- und Renovierungsarbeit. Allerdings setzen sich die Projektteilnehmer, ebenso wie die BNP Paribas-Belegschaft für kleine Menschen ein: Die Kindertagesstätte St. Elisabeth freut sich schon jetzt auf die tatkräftige Unterstützung beim Streichen ihres Flures und dem Anbringen von Holzregalen in Gruppenräumen. Klassische Gartenarbeiten sind dann jedoch auch noch zu verrichten, doch die Zeit an der frischen Luft wird nach der Plackerei inhouse gewiss eine willkommene Abwechslung sein.

 

Social-Day Koordinatorin, Juliane Danöhl, freut sich schon jetzt auf den großen Tag: „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Freude dieses Malteser-Projekt allen Beteiligten bereitet. Dass Teilnehmer der Commerzbank sowie der BNP Paribas nun schon zum wiederholten Mal an der Aktion teilnehmen und uns damit wunderbar unterstützen, ist einfach toll. Wenn man dann nach getaner Arbeit hört, dass es unseren Helfern auch selbst ein schönes Gefühl verleiht, etwas Gutes für andere geleistet zu haben, bleiben kaum mehr Wünsche offen.

 

Wenn auch Sie und ihre Mitarbeiter sich einmal am Social Day der Malteser beteiligen wollen oder als soziale Einrichtung ein Projekt verfolgen, wozu Ihnen jedoch die Manpower fehlt, schreiben Sie uns an: juliane.danoehl(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Termine Erste Hilfe 2019

    Wohlfühlmorgen

    Die nächsten Termine

    Jahr 2019

     

    28.09.2019

    30.11.2019

     

    Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52370601930101111016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX