Navigation
Malteser Düsseldorf

So lief die Stadtversammlung

Düsseldorfer Malteser berichten über das Vorjahr

07.11.2019
Zur Stadtversammlung kamen wieder zahlreiche Malteser
Heinz Wingender und Thomas Voss freuten sich, einander zu sehen
Stadtbeauftragter Werries(Mitte) Stv. Saurbier (links) und GF Lohkemper
Die Wahlhelfer erklärten die Abläufe
Es wurde eine Gedenkminute eingelegt
Erik Vogelsang wurde geehrt
Hatte Geburtstag: Ehrenamtlerin Barbara Baum

Gerresheim. Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende und so stand natur- und satzungsgemäß jetzt wieder die Stadtversammlung des Malteser- Hilfsdienst e.V. der Gliederung Düsseldorf an. Zahlreiche Mitglieder versammelten sich daher voller Spannung erneut im Pfarrsaal der kath. Kirchengemeinde St. Maria vom Frieden an der Dreherstraße, um alles Wissenswerte rund um die Vorjahresereignisse bei ihrer Hilfsorganisation samt Daten, Zahlen und Fakten zu erfahren. Der Stadtbeauftragte der Düsseldorfer, Joachim Werries, sein Stellvertreter Thomas Saurbier sowie Geschäftsführer Sebastian Lohkemper begrüßten die zahlreichen Mitglieder so denn auch herzlich zu Beginn der Veranstaltung. Nach der offiziellen Eröffnung wurde in einer Gedenkminute zunächst der verstorbenen Malteser sowie auf besonderen Wunsch des Präsis Prof. Dr. Moll (Beauftragter der Bischofskonferenz) der Opfer von Gewaltherrschaft gedacht. „Unter jenen Opfern wurden über 100 Malteser während des Dritten Reiches hingerichtet“, erläuterte Joachim Werries. Es sei gerade in heutigen Tagen besonders notwendig darauf hinzuweisen und damit ein Zeichen gegen Radikalismus und Verfassungsfeinde zu setzen, fügte der Stadtbeauftragte hinzu.

Nachdem auch wieder Wahlen für Delegierte sowie Helfervertreter zu tätigen waren, wurden die Ernennungen zum Wahlleiter sowie dessen Helfer (Thomas Undorf und Arne Dickers) einstimmig angenommen. Prägnant erläuterte Undorf sodann die Modalitäten der Wahl und verlas, welche Wahlvorschläge bereits zugegangen waren.

Anschließend standen dann jedoch erst einmal die Ehrungen einzelner Ehrenamtler auf dem Programm. Über eine Auszeichnung für 40 Jahre Mitarbeit freute sich Ehrenamtler Erik Vogelsang. Der engagierte Malteser setzt sich im Sanitätsdienst ein und strahlte in Anbetracht der besonderen Anerkennung in Urkundenform sowie eines kräftigen Applauses der anwesenden ordentlichen Mitglieder von ganzem Herzen. Eine Auszeichnung für dieselbe Zeitspanne tüchtigen Engagements ging an Ehrenamtlerin Christine Wahl. Schon vor vier Jahrzehnten betätigte sich die Malteserin und Gattin des Ehrenamtlers Dieter Wahl, welche aufgrund einer Verhinderung leider nicht persönlich anwesend sein konnte, in der sogenannten “Gruppe Gerresheim“ im Rahmen von Betreuungsdiensten. Besondere Erwähnung fand darüber hinaus auch Ehrenamtlerin Barbara Baum. Die beliebte Malteserin, die sich gemeinsam mit ihrer Familie unermüdlich in den unterschiedlichsten Bereichen engagiert, feierte nämlich Wiegenfest. Trotz ihres persönlichen Ehrentages lag es für die langjährige Helferin auf der Hand, dass sie bei der Stadtversammlung anwesend sein würde und erntete tosenden Applaus.

Die Tätigkeits- und Ergebnisberichte der einzelnen Dienste wurden danach mit ebenso großem Interesse verfolgt wie der Bericht zum Jahresabschluss 2018 und jener der Stadtleitung. So verzeichnet die Breitenausbildung im Vergleich zum Vorjahr beispielsweise einen leichten Rückgang in Düsseldorf, nachdem personell in Jüchen und Neuss etwas ausgeholfen werden musste, dafür jedoch einen Zuwachs an durchgeführten Kursen in jenen beiden Städten. Im Rahmen der neuen Kreisstruktur war die Verwaltung von Jüchen und Neuss übernommen worden. Das erfreuliche Gesamtergebnis der Breitenausbildung im Hinblick auf den Kreis Nord veranschauliche die Sinnhaftigkeit der Bündelung auf einen Standort, sagte Kreisgeschäftsführer Sebastian Lohkemper, zumal man nun die Synergieeffekte sehe. Auch die Ergebnisse aus sonstigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben boten Grund zur Freude. Die Gewinn- und Verlustrechnung verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Zuwachs. Über anstehende Veränderungen hinsichtlich neuer Kooperationen oder Preisanpassungen bei der Vermietung beweglicher Sachen wurde genau informiert. Ausreichend Raum für Fragen und Anregungen blieb dabei immer wieder. Auch aus dem Bereich des Sozialen Ehrenamts, mit Wohlfühlmorgen, Kevelaer-Wallfahrt, Integrationslotsenprojekt, Besuchs- und Begleitungsdienst  und Social Day gab es einiges zu vermelden: Gerade die Zahlen des Wohlfühlmorgens lösten Begeisterungsstürme aus: Zwischen 250 und 320 Gäste finden sich bei jedem Wellnesstag für Bedürftige ein, was in 2018 zu über 1400 zusammengekommenen Helferstunden geführt hat. Die rund 20 aktiven Helfer, welche nicht nur am eigentlichen Tag des Geschehens in vollem Einsatz sind, bereiten den WFM auch mit großer Leidenschaft vor und nach. Mit Sanitätsdienst und Katastrophenschutz zeigte sich Dienste-Leiter Norman Dittrich für 2018 zufrieden: Was geleistete Stunden und die Dauer der Einsätze angehe, so wachse die Abteilung beständig.  Ein großes Lob teilte Dittrich sodann an seine Mitarbeiter für deren Belastbarkeit aus. „Ich staune immer wieder, mit welcher Geduld sie ihre Arbeit durchziehen. Ich höre ganz oft, “Ich lasse Dich nicht hängen“ und das kommt bei mir an“, strahlte der Sanitätsdienste-Leiter. Nach den Berichten wurde gewählt: Die Wahlberechtigten hatten dann für die Helfervertreter Petra und Thomas Odenweller sowie deren Stellvertreter Silvia Odenweller und Erik Vogelsang gestimmt. Zu neuen Delegierten wurden außerdem die Ehrenamtler: Petra Odenweller, Thomas Odenweller, Anton Sterzel, Hans Tophofen, Pia Saurbier, Silke Dürselen, Silvia Odenweller, Barbara Sterzel, Johannes Saurbier und Erik Vogelsang. Fortan vertreten sie die Interessen des Ehrenamts.

Notfallsanitäter Bewerbung

Weitere Informationen

Allgemein

Termine Erste Hilfe 2019

    Wohlfühlmorgen

    Die nächsten Termine

    Jahr 2020

    29.02.2020
    29.08.2020
    26.09.2020
    28.11.2020

     

    Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52370601930101111016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX