Navigation
Malteser Düsseldorf

Düsseldorfer Firma spendet Teamaker to go im Wert von rund 5000,- Euro für Malteser-Einsatz

So begeistert sind Menschen vom Einsatz der Hilfsorganisation in diesen Zeiten

06.04.2020
Über die Teamaker dürften sich die Wohnsitzlosen riesig freuen
v.l.: Nicola Baumgartner, Mitarbeiter und Malteser Matthias Bocionek und WFM-Koordinator Hans Tophofen freuen sich sehr darüber, dass den Obdachlosen ein ausgesprochen schönes Geschenk gemacht werden kann
Alles wird gut verstaut
Shuyao spendet To-Go-Becher im Wert von knapp 5000,- Euro zuzüglich Tee an die Malteser, wofür die Hilfsorganisation sehr dankbar ist

Friedrichstadt. Als Unternehmerin Nicola Baumgartner vom jüngsten Einsatz der Düsseldorfer Malteser für wohnsitzlose Menschen während der Corona-Krise erfuhr, lag für die 49-Jährige auf der Hand, dass sie hier wieder gerne helfen würde. Die Geschäftsfrau hatte vor 14 Jahren nach einem längeren Aufenthalt in Asien, wo sie die fernöstliche Tee-Kultur kennenlernen konnte, das Unternehmen Shuyao in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gegründet.

Hier vertreibt sie seither sehr erfolgreich Mehrweg- Thermo-Trinkbecher to go sowie deren Zubehör. Nachdem ihr Mitarbeiter und ehrenamtlicher Malteser, Matthias Bocionek (37), vom neusten Projekt der Hilfsorganisation in der Notschlafstelle Vogelsanger Weg berichtet hatte, spendete Baumgartner jetzt prompt 150 farbenfrohe Teamaker samt Tee.

In der Unterkunft des Amts für Migration und Integration, in welcher das Team des Wohlfühlmorgens in Kooperation mit der Brauerei Schumacher seit anderthalb Wochen für die Essensausgabe an obdachlose Menschen verantwortlich zeichnet, können diese auch gut gebraucht werden. Rund 60 Wohnsitzlose nutzen augenblicklich wieder das Angebot und frühstücken, essen zu Mittag und Abend. Auch in diesen schwierigen und nicht ohne persönliches Risiko versehenen Corona-Zeiten, kümmern sich die ehrenamtlichen Malteser von montags bis sonntags zwischen 9.00 und 19.00 Uhr in Schichten um die Ausgabe des Essens. Außerdem schenken sie jederzeit Kaffee und Tee an Menschen ohne festen Wohnsitz, die hier gerade Unterschlupf gefunden haben, aus.

Das Engagement der Hilfsorganisation, das Baumgartner, die im eigenen Unternehmen auch zahlreiche gehörlose Menschen beschäftigt, schon seit langem auch immer wieder beim herkömmlichen Wohlfühlmorgen mit Teamakern unterstützt, begeistert die Unternehmerin gerade jetzt, während der Corona-Krise ganz besonders. Die 49-Jährige, die hierzulande produziert und weltweit verkauft, hat bei der Auswahl der der Spende beigegebenen 5 kg Tee daher auf Sorten geachtet, die auch Kaffeetrinker mögen und die gerade bei Temperaturen, welche sich derzeit immer wieder noch mal nach unten bewegen können, wärmen. Über die Teamaker to go, die in bunten Farben Stimmungs-aufhellend wirken, werden sich die Wohnsitzlosen mit Sicherheit freuen. Die Handhabung der Dauer-Wegbegleiter ist nämlich spielend leicht: Einfach losen Tee hineingeben und mit heißem, warmem oder sogar kaltem Wasser mehrfach aufgießen. Wir sagen „Herzlichen Dank“ an Nicola Baumgartner und ihr Team von Shuyao für diese tolle Spende.

Notfallsanitäter Bewerbung

Weitere Informationen

Allgemein

Wohlfühlmorgen

Die nächsten Termine

Jahr 2020:

29.02.2020
29.08.2020
26.09.2020
28.11.2020

 

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE52370601930101111016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX