Navigation
Malteser Düsseldorf

Einführung von Pfarrer Frank Heidkamp als Stadtdechant

Kaiserwetter in Benrath

20.09.2020
Einzug
Die Zeremonie fand im Terrassenbereich des Schlosses statt
Die Malteser hatten einen eigenen zugeteilten Zuschauer-Bereich
Auch der Sanitätsdienst wurde natürlich von der Düsseldorfer Gliederung gestellt
Zahlreiche Ehren- und Hauptamtler waren gekommen, um bei diesem besonderen Ereignis ihres Stadt-Seelsorgers dabei zu sein
Rund 750 Gäste waren in den Schlosspark gekommen
Der neue Stadtdechant kam am Ende auch mal zu Wort und bedankte sich herzlich. Über die Vergleiche als "riechend" sowie als "Bulette" musste er schmunzeln. Foto-Copyright letzte Aufnahme: Sabine Polster (Pressereferentin Katholischer Gemeindeverband Düsseldorf)

Benrath. Bei regelrechtem Kaiserwetter fand heute die offizielle Einführung des neuen Stadtdechanten, Frank Heidkamp, in Düsseldorf statt. Rund zwei Stunden dauerte die Messe, die vor der Kulisse des Rokoko-Schlosses Benrath, welches einst im Auftrag des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz als Witwensitz für die Kurfürstin erbaut worden war, an. Rund 750 Gäste waren gekommen, um an der feierlichen Zeremonie teilzunehmen. Corona-Schutzmaßnahmen-gerecht wurden die Teilnehmer im eigens für sie abgesperrten Bereich allesamt in gebührendem Abstand zueinander platziert und waren dazu angehalten, beim Verlassen ihres Sitz- oder Stehplatzes Mundschutz zu tragen, was ausnahmslos gut funktionierte. Um 15.00 Uhr startete der offizielle Teil der Einführung im Rahmen einer feierlichen Messe, höchst persönlich abgehalten von seiner Eminenz, Rainer Maria Kardinal Woelki. In seiner Predigt sprach der Erzbischof auch eine tiefer liegende Glaubenskrise an, die einhergehe mit der schwindenden Akzeptanz von Kirche und ihrer Botschaft. Der Glaube an das Paradies und der Glaube an das ewige Leben, seien ersetzt worden durch die Hoffnung auf das irdische Leben als letzte Gelegenheit, formulierte Woelki. „Um unter anderem auf diese Krise und ihre Herausforderungen zu reagieren, gehen wir in unserem Bistum seit einigen Jahren einen pastoralen Zukunftsweg als einen geistigen Weg der Kirchentwicklung.“ Mehr und mehr kristallisiere sich jetzt eine Vision für das Bistum heraus. Die Beliebtheit des neuen Stadtdechanten, der die Aufgabe kommissarisch bereits seit rund anderthalb Jahren von Vorgänger Ulrich Hennes übernommen hatte, wurde im Rahmen der zahlreichen Ansprachen von Vertretern christlicher Organisationen sowie des Verwaltungsoberhauptes der Stadt, Oberbürgermeister Thomas Geisel, immer wieder hervorgehoben. Allzu groß war doch die Freude darüber, dass die Wahl des Stadtdechanten auf Heidkamp, der als besonders nahbar gilt, gefallen war. Nachdem dieser auch seit rund zehn Jahren als Stadtseelsorger der Düsseldorfer Malteser fungiert, durften natürlich auch nicht zahlreiche Vertreter der Hilfsorganisation bei diesem besonderen Ereignis fehlen. Rund 30 ehrenamtliche und hauptamtliche Kollegen wohnten der Zeremonie im eigens für sie separierten Zuschauerareal bei und zeigten sich begeistert von der bewegenden Messe. Umrahmt von einem aufwendig vorbereiteten und perfekt durchorganisierten Programm berührten schon im Vorfeld des Hauptteils ein hervorragender Chor samt Band sowie ein sympathisch und locker moderierter Countdown bis zum Beginn der eigentlichen Zeremonie. Für sämtliche Besucher wurde auch nochmals auf den Punkt gebracht, was zu den konkreten Aufgaben eines Stadtdechanten zählt. Für sechs Jahre hat Frank Heidkamp das Amt ab jetzt zunächst inne. Eine Zeit, in der es gilt, die eine oder andere Herausforderung zu bewältigen. So resümierte Heidkamp, der heute selbst verhältnismäßig wenig zu Wort kam, in seiner Rede scherzhaft, dass er beim Schlafengehen gewiss darüber nachsinnen werde, soeben im Hinblick darauf, dass ihm der Geruch der Bergpredigt bzw. der “Geruch von Jesus“ anhaften solle, sowohl als “riechend“ als auch als “Bulette inmitten eines Burgers“ aufgrund seiner Mittlerfunktion zwischen Düsseldorfer Katholiken und Bischof  bezeichnet worden sei und lachte. Alles in allem eine gelungene Einführung bei traumhaftem Wetter. Wir gratulieren Frank Heidkamp herzlich zum neuen Amt und wünschen ihm hierfür alles erdenklich Gute.

 

Notfallsanitäter Bewerbung

Weitere Informationen

Allgemein

Wohlfühlmorgen

Die nächsten Termine

Jahr 2020:

29.02.2020
28.11.2020 (vorbehaltlich Corona-Schutzverordnung)

 

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE90 3706 0120 1201 2101 15  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7