Navigation
Malteser Düsseldorf

Jürgen Claessens in neuer Funktion

Soziale Projekte werden großgeschrieben

25.01.2021
Jürgen Claessens ist ab sofort für die Koordination Sozialer Projekte zuständig

Friedrichstadt. Sechs Jahre lang prägte er den Bereich der Integrationsdienste der Düsseldorfer Malteser als Koordinator ganz entscheidend mit. In dieser Zeit managte er nicht nur die Organisation des Malteser-Traglufthallen-Betriebs mit Platz für 300 geflüchtete Menschen. Auch entwickelte und brachte er zahlreiche erfolgreiche Konzepte mit kulturellem Ansatz rund um die Integration von Flüchtlingen, u.a. die Projektreihe “Jenseits von Sprache“, an den Start. Die Rede ist von Jürgen Claessens (66). Nachdem die Förderung von Integrationsdiensten durch den Bund gekürzt wurde und nicht alle Standorte bei Hilfsorganisationen aufrecht erhalten werden konnten, blickt Malteser Claessens nach Ablauf des vergangenen Jahres nun neuen spannenden Herausforderungen entgegen. Ab sofort zeichnet der ausgebildete Sozialarbeiter für den Bereich “Soziale Projekte“ als Koordinator verantwortlich. Will heißen: Der 66-Jährige kümmert sich zunächst nicht nur um sämtliche eintreffende Anfragen von Menschen, die sich unter anderem im Rahmen der Aktion “Fass Dir ein Herz“ für ein Ehrenamt bei der Düsseldorfer Gliederung interessieren. Gleichermaßen übernimmt Claessens auch noch die Verantwortung für den Social Day in der NRW-Landeshauptstadt. Bei dieser, seit vielen Jahren existierenden, bundesweiten Malteser-Aktion engagieren sich Firmen durch Einbindung ihrer Angestellten bisher an einem Tag im Jahr sozial für andere Menschen. So waren in der Vergangenheit unter der Regie von Koordinatorin Juliane Danöhl (Malteser Düsseldorf) beispielsweise immer wieder Mitarbeiter von Banken dazu bereit gewesen, einen Tag lang Projekte wie Renovierung von Kindergarten-Räumlichkeiten, Gartengestaltung von Altenheimen oder die Freizeitgestaltung älterer pflegebedürftiger Menschen zu übernehmen. „Jetzt ist sogar vorstellbar, den Social Day, der regelmäßig im September stattfindet, in Düsseldorf mehrfach im Jahr umzusetzen“, erzählt Neu-Koordinator Claessens. Darüber hinaus fällt auch das Entwickeln völlig neuer spannender Projekte, die für das Ehrenamt interessant sein könnten, in seien Zuständigkeitsbereich. Hier wird der Schwerpunkt auf das Zusammenwirken von Jung und Alt, von Männern und Frauen, von Einheimischen und Zugezogenen sowie auf Nachbarschaft und Ökologie und einem bunten und grenzenlosen Miteinander liegen. „Ganz im Sinne der Beuys’ schen Theorie der “Sozialen Plastik“ werden Menschen gemeinsam Aufgaben übernehmen, die eine Wirkung in der Stadtgesellschaft entwickeln sollen“, erläutert Jürgen Claessens sein Ansinnen. Sobald die Pandemie einigermaßen unter Kontrolle gebracht sein und wieder mehr Kontakte erlaubt würden, will der engagierte Malteser loslegen. Jede Menge Ideen hat er jedenfalls schon jetzt.

 

Rettungsssanitäter (w/m/d) oder Rettungshelfer (w/m/d)

Weitere Informationen

Notfallsanitäter (w/m/d), Rettungsassistenten (w/m/d) oder Praxisanleiter

Allgemein

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE90 3706 0120 1201 2101 15  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7